IED Industrieanlagen und Engineering GmbH
Ihr Partner für Umwelt-Technik

Etagenofen

 

Thermische Verfahren mit Etagenofen

Thermische Verfahren mit Etagenofen unseres Partners CMI NESA zeichnen sich dadurch aus, dass sie über eine definierte Behandlungszeit sehr genaue Temperaturprofile gewährleisten und damit für besonders schwierige Aufgabenstellungen prädestiniert sind.

Image

Etagenöfen in Bau

 

Image

Ausmauerung des Ofens

 

Image

Pyrolyseanlage

 

1. Aktivkohlereaktivierung

Dieser Prozess ist ein reiner Pyrolyseprozess, bei dem die in der Aktivkohle adsorbierten Organika als Flüchtige ausgetrieben werden und die Porosität/adsorbierende Oberfläche der Aktivkohle bei sehr hoher Temperatur und unter Einsatz von Dampf wieder hergestellt wird.

 

2. Selektives Rösten

Hierbei werden metallurgisch wertvolle Produkte von störenden Begleitstoffen befreit, indem man die unterschiedlichen Temperaturen ihrer Siede-punkte ausnutzt, um die Störstoffe abzutrennen.

 

3. Pyrolyse von Abfällen

Vor allem pastöse und kleingeshredderte Abfälle können im Etagenofen pyrolysiert werden. Dabei wird im Etagenofen selbst das Aufspalten in Flüchtige und Cfix vorgenommen. Die Flüchtigen werden in der nachgeschalteten Nachbrennkammer oder in einer gesonderten Kammer für Energierückgewinnung eingesetzt.

 

4. Pyrolyseverbrennung von Schlämmen

Kommunale und Industrielle Schlämme können als Nass-Schlämme oder als getrocknetes Schlammgranulat im Etagenofen pyrolysiert werden. Entwässerte Nass Schlämme können sicher im Ofen getrocknet und anschließend, ohne jedes weitere Fördergerät, pyrolysiert und später aufoxidiert und als Asche ausgetragen werden. Dabei werden die entstehenden Pyrolysegase in einer seperaten Brennkammer zur Energieerzeugung eingesetzt.

 

5. Kalzinierung

Kalzinierungsprozesse werden eingesetzt z.B. um Magnesit (natürlich vorkommendes Magnesiumkarbonat) bei ca. 800°C in Magnesiumoxid umzuwandeln:
MgCO3 -> MgO + CO2
Auch ähnlich ablaufende Prozesse, wie Oxidationsprozesse bei niedrigen Temperaturen, werden als Kalzinierung bezeichnet. Hierfür ist der Etagenofen aufgrund der sehr stabilen und gleichmäßigen Temperaturverteilung im Ofen sehr gut geeignet.

 

Falls Sie Fragen haben, wir geben Antworten, sprechen Sie uns an!

 

Sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da!


IED Industrieanlagen und Engineering GmbH
Augustinusstr. 11c
50226 Frechen

Tel.: +49 (0) 2234 940180
Fax: +49 (0) 2234 940188
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
 



Impressum       Partner       Download